Zum Inhalt springen

Unbeschwertheit gewährt Unversehrtheit?

Was, wenn ein einziger Moment wahrhaftiger ist als ein halbes Leben?

Was, wenn wir heute aufstehen und plötzlich alles verständlich erscheint?

Was, wenn wir die Sorgen über Bord werfen, das Denken austricksen und uns ungeniert und ohne Gier auf das Neue einlassen?

Was, wenn wir den Widerspruch aufdecken und uns versöhnen? Mit uns selbst und dem Rest der Welt?

Was, wenn stiller Trost wichtiger ist als alle Worte?

Was, wenn wir uns immer wieder aufs Neue entdecken?

Was, wenn wir aufhören uns zu verstecken?

Was, wenn wir uns überraschen lassen und nicht immer wissen, was denn genau herauskommt?

Was, wenn wir aufhören zu zweifeln und gelassen bleiben?

Im Meer der Unbeschwertheit davon gleiten?

Und Loslassen.

Jetzt. Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür.

  1. Michael #

    Was, wenn wir befürchten, dass die einzige Option unsere eigenen Ziele, Wünsche und Träume zu verwirklichen, die Option ist, bei der wir unserem meist geliebten Menschen weh tun?

    Was, wenn Zweifel Berechtigung hat?
    Was, wenn Angst Grösser wird als Hoffnung?
    Was, wenn wir uns in die Ecke gedrängt fühlen?
    Was, wenn wir nicht Gelassenheit sondern Verantwortung sehen?
    Was, wenn wir nicht glauben, dass jemand auf Wünsche verzichtet?
    Was, wenn wir nicht therapiert sondern verstanden werden möchten?

    Die einzige Antwort auf das „Was“ ist…. Liebe
    Dann die Liebe schenkt Vertrauen und Verständnis

    Gefällt 1 Person

    30. September 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: