Zum Inhalt springen

Körper- und Wesensarbeit

Man schreibt so häufig über die Techniken, die man sich antrainiert und über die Weiterbildungen, die man alle absolviert hat. Doch auf den beseelten Teil der Arbeit wird dabei gar nicht eingegangen. Gerne möchte ich dir meine Arbeitsweise als Heilpraktikerin vorstellen. Dieser Text befasst mit der Körper- und Wesensarbeit, die ich in meiner Praxis anbiete. Sie ist Bestandteil jeder Massage und wird immer, egal ob unbewusst oder bewusst, von meinen Klienten wahrgenommen.

Meinen Dank möchte ich einer mir äußerst wertvollen Freundin aussprechen, die mich darauf hingewiesen hat, die Seele meiner Arbeit sichtbar zu machen.

„Es ist nicht nur essenziell, was man macht, sondern vielmehr wie man etwas macht“.

Nach dem kurzen Kennenlernen und dem Anamnesegespräch bitte ich meinen Klienten, sich bequem hinzulegen. Alles darf auf Entspannung ausgerichtet sein!

Ich begrüße mit meinen Händen und meinem inneren Auge Körper und Wesen des Menschen. Das Wesen ist das innere Ich. Es zeigt sich manchmal schon beim Eintreten in die Praxis oder versteckt sich oft auch hinter der Persönlichkeit. Ich begrüße und horche. Wie geht es dem Wesen? Was erzählt der Körper? Nach was sehnen sie sich?  Das kann Ruhe sein, Gelassenheit, Frieden, Trost, willkommen sein, loslassen können. Ich fokussiere darauf, würdige es und gebe ihm Raum.

Durch sehr langsame Berührung gelingt es am schnellsten, in einen Zustand der Tiefenentspannung zu gelangen. Mit Vorsicht, Achtsamkeit und Herzpräsenz ermögliche ich meinem Klienten, ein innerliches Ja für die Behandlung zu finden. Dieses JA ist ein sehr wichtiger Teil, um den Heilungsprozess in Gang zu bringen.

Anschliessend richte ich meine Aufmerksamkeit auf die Körperzellen des Klienten und schaue mir ihr momentanes Befinden an. Wirken sie müde? Erschöpft? Ausgelaugt? Oder fühlen sie sich munter und vital an? Bei Bedarf gebe ich ihnen eine Orientierung und zeige Möglichkeiten, wie sie die fehlende Ressource wiedererlangen können. Dadurch können sich Muskeln, die Haut und auch häufig die Organe entspannen und Stress loslassen.

Das Wesen, der innere Mensch, behalte ich während der ganzen Behandlung im Fokus, nehme ihn mit durch die Reise im Körper und lade ihn ein, ganz im Körper Platz zu nehmen und sich auszudehnen. Ich stelle dem ganzen System Mensch (Körper, Energie und Seele) meine Heilkräfte zur Verfügung und sage ihm, dass er sich das nehmen möchte, was er benötigt. Die Heilarbeit leistet der Klient. Ich höre zu, spiegle die Gefühle und zeige mögliche Wege auf. Ungebetene Ratschläge sind unangebracht. Ratschläge fühlen sich dann eher wie Schläge an.

Wenn Schmerz da ist, dann lasse ich den Klienten beschreiben, wo genau sich der Schmerz befindet und wie er sich anfühlt. „Was erzählt der Schmerz, wenn du ihm zuhörst?“ Eine erfolgreiche Schmerzarbeit kann wichtige Energieressourcen wieder zur Verfügung stellen. Angenehme Gefühle und neue Vitalkräfte können eine Folge davon sein.

Zu meiner inneren Arbeit zählt auch, dass ich eine Atmosphäre des Wohlwollens und der Akzeptanz kreiere. In der Körper- und Wesensarbeit arbeite ich mit viel Gefühl. Ich öffne meine Hände und lasse die Essenz, die im Herzen wohnt durch die Arme und aus meinen Händen fließen. Wichtig ist, dass ich innerlich die Haltung einnehme des „dein Wille geschehe“ und die Grenzen respektiere.

Der Klient entscheidet, was er aus der Sitzung machen möchte und ob er dem Heilverfahren vertraut. Heilung ist Bewusstheits-Arbeit. Ohne innerliche Anteilnahme, bleibt es bei einer vorübergehenden Besserung. Nachhaltigkeit jedoch geschieht im eigenen Inneren und manifestiert sich als Folge davon in einem gesunden Körper und in einer mentalen und psychischen Zufriedenheit.

  1. Wir kennen, wenn wir über jemanden sagen, er oder sie ist eine Seele von Mensch, wie sich alles in uns weitet und wir Freude fühlen. Ich traue Alessia gerade wegen des wie zu, dass Du dich selber als Seele von einem Mensch erfahren kannst. Das kann ganz spontan während der Massage oder vielleicht mehrere Tage nach deinem Besuch bei Alessia geschehen. Meine Empfehlung gebe ich dir herzlich gern, Isabella

    Liken

    18. Juni 2018

Trackbacks & Pingbacks

  1. Mein Vorgehen als Naturheilpraktikerin… | Alessia meldet sich zu Wort
  2. Bachblütenmassage | Alessia meldet sich zu Wort
  3. Was ist Heilung? | Alessia meldet sich zu Wort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: