Zum Inhalt springen

Bachblütenmassage

Was kommt dir spontan bei „Bachblütenmassage“ in den Sinn?

Etwa eine Massage, bei der die Haut des Klienten mit einer Bachblütenmassagelotion behandelt wird? Oder eine Massage, bei der die Klientin eine Bachblüte vor der Massage auswählt und bei der sie während der Behandlung innerlich verweilen kann? Oder eine Teilmassage, bei der einzig die Schmerzstelle massiert wird und die Bachblütentropfen äusserlich auf die Schmerzstelle aufgetragen werden?

Alles stimmt und doch ist die Bachblütenmassage noch etwas ganzheitlicher.

Zuerst möchte ich dir erzählen, wie es dazu kam, dass ich die Bachblütenmassage entwickelt habe. Es war während einer Behandlung, als mich eine Bachblüte besuchen kam. Sie war nicht wegen mir da, sondern wegen meines Klienten und sie zeigte mir, wie sie ihm helfen wollte. Sie wünschte seiner Seele etwas zu zeigen. Nun gut, ich liess es zu und erwähnte meinem Klienten jene Blüte, sobald ich mit der Massage fertig war. Er schmunzelte und ich erzählte ihm, dass Bachblüten sanfte und doch kräftige Wirkungen zeigen würden.

Später folgte die nächste Behandlung und ich war gerade am Rücken kneten… da klopfte es erneut und eine andere Bachblüte stand vor meiner Seelentür. Nun, ich war schon bisschen erstaunt, denn ich hatte sogar nicht an diese Bachblüte gedacht. Kurz darauf gesellte sich eine weitere hinzu und schnell war klar, wieso die beiden hier waren. Es war für mich auch offensichtlich, wieso gerade diese beide gekommen sind. Die beiden passten perfekt zur momentanen Stimmungslage meines Klienten. Gerne hätte ich ihm darüber erzählt, nur hätte ich wohl sein Wesen etwas durcheinandergebracht. Ich wusste nämlich, dass er den Bachblüten als wahre Seelenhelfer oder heilsamen Freunden (noch) nicht ganz vertraute. An jenem Tag erhielt ich immer mal wieder einen Besuch von einer dieser 38 Bachblüten und ich fing an, mit ihnen zu spielen. Ich fragte sie, wen sie denn besuchen möchten. Ich fing an, mir eine Person vorzustellen und fühlte mich in sie hinein. Welche dieser Helferlein wäre gerade stimmig für diese Person? Fast immer zeigte sich mir eine Bachblüte oder eine Heilpflanze. Es geschah auch, dass ich ein Gespür für eine Pflanze erhielt, ohne viel über sie zu wissen. Ich fing an zu forschen und entdeckte dabei erstaunliche Dinge. Sehr oft passten sie wunderbar zur ausgewählten Person.

Mir kam eine Zeit später eine grossartige Idee. Sobald ich den Raum öffne für meine Behandlungen, so lade ich nicht nur meine Klienten ein, sondern auch die 38 Blüten. Dabei gebe ich jeder Blüte bewusst die Möglichkeit, sich zu richtiger Zeit zu zeigen. Dadurch könnte ich meinen Klienten behandeln und ihn gleichzeitig mit einer Bachblüte tanzen lassen. Das Innere könnte sich dadurch während der Behandlung begleitet und unterstützt fühlen.

Heute Morgen hatte ich unter der Dusche etwas realisiert. Normalerweise, wenn man zu Arzt geht und sein Leiden schildert, dann nimmt der Doktor sein grosses Buch aus dem Regal und schaut, zu welcher Krankheit das Leiden passt. Ich bin jedoch mit meiner Vorgehensweise zum Schluss gekommen, dass nicht der Mensch zum Krankheitsbild der Medizin passen, sondern die Ursache, Heilung und Medizin zu meinem Klient passen muss. Ausgehend von Wesen, zeigen sich mir immer wieder ganz neue Wege. Natürlich gibt es Medikamente, die zu einem Krankheitsbild passen und welche indiziert sind für das jeweilige Krankheitssymbol. Und doch kann die gleiche Krankheit bei zwei Menschen völlig unterschiedliche Ursache haben. Die Seele leidet und zeigt es mal so, mal so. Sie möchte erfühlt und verstanden werden und dafür benötigt es Wissen aus Medizin und Weisheit aus intuitiver Verständigung. Beim Duschen heute verstand ich, dass meine Klienten jeweils meine besten Lehrer sind, denn sie lehren mich, hinzuhorchen, dem Körper in seiner Ausdruck- und Handlungsfähigkeit zu vertrauen.  Die Gegebenheiten anzunehmen und zu verstehen. Wege zu finden, um die gestaute Energie ins Fliessen zu bringen.

Wenn du dich für eine Bachblütenmassage entscheidest, so frage ich dich anfänglich, ob du gerne eine Blüte selbst aussuchen möchtest. Und ob du mit ihr während der Massage verweilen möchtest. Vielleicht wünschst du auch, dass ich dir erzähle, welche sich mir zeigt. Dann laden wir sie ein und du kannst sie aus deinem Innern auf dich wirken lassen. Der Körper ist dein Gefäss. Du füllst ihn mit deiner Präsenz. Manchmal flüchtest du. Aus Trauer, aus Angst oder Verzweiflung. Dann signalisiert der Körper, dass da was ist, was du anschauen solltest. Oder du deponierst dein Leiden irgendwo im Körper. Ohne deine Hilfe schafft es der Körper jedoch kaum. Also hilf ihm doch. Indem du ihn liebst, ihm zuhörst, vertraust und belebst. Und ich helfe dir dabei, es zu tun.

Die Bachblüte kann neue Räume öffnen und helfen, altes loszulassen. Wunden können heilen. Energie kehrt zurück und aus Schwächen entstehen Stärken.

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: