Zum Inhalt springen

Beiträge aus der Kategorie ‘Spannendes aus der Öffentlichkeit’

Bericht auf Careerinsights.ch über das Thema „Leitbilder für die Berufswahl“

http://www.careerinsights.ch/blog/52-leitbilder.html

Text zum Essay des Magazins mit dem Thema „Widerstand ist zwecklos“ / 2014

Wo Widerstand zwecklos ist und wo Widerstand Sinn macht

Werden Menschen in der heutigen Zeit noch ernst genommen, die dem Gesellschaftssystem trotzen, um sich selbst Geltung zu verschaffen? Sind wir heute nicht in einer Zeit angekommen, in der wir zu gehorchen haben und der global-kapitalistischen Weltherrschaft das Zepter übergeben und keine subversiven Mitteilungen verbreiten sollten?

Gehorsam ist der Gewinner der modernen Gesellschaft. Ohne Gehorsam ist nichts zu wollen, denn die Masse würde unbändig im Strom der eigenen Verwirklichung dahin fließen.

Ist dies wahr? Oder ist die Stärke des nicht angepassten Individuums diejenige, die den heutigen Markt zu dominieren weiß und die folgsamen und unterwürfigen Bürger aus dem Rennen wirft?

Weiterlesen

Die Natur als neue Religion?

persönliche Stellungnahme zum Text „Mythos von der heilen Natur“ (von Hugo Stamm, Sektenblog, Tagesanzeiger, 22.09.2014)

„Die Natur zum Religionsersatz hochzustilisieren entspricht einer intellektuellen und philosophischer Ignoranz“ sagt Hugo Stamm auf seinem Sektenblog. „Es gibt nichts Grausameres und Härteres als die Natur. Der nackte Überlebenskampf ist das zentrale Prinzip der Natur. Es gibt die heile Welt nicht, weder in uns, noch um uns herum und auch in der unberührter Natur nicht“, sagt er in seinem Text.

Diese Tatsache, die ich nachvollziehen kann, führt mich zur Frage, ob es denn nicht genau aus diesem Grund logisch ist, dass wir die Erde vergöttern und mystifizieren wollen und uns an ihrer Schönheit laben? Denn wir sind doch auch angehalten, uns auf das Schöne und Gute zu konzentrieren, um mutig unseren Lebensweg zu beschreiten und nicht gar an den einzelnen Stolpersteinen zu scheitern. Weiterlesen